Wohnimmobilien-Indizes: Vergleich Deutschland – Großbritannien

Publié le

Une étude produite par

Wohnimmobilien stellen in Deutschland (wie auch in anderen Ländern) den größten Vermögenswert aller privaten Haushalte dar. Ihre Wertentwicklung hat daher erhebliche Auswirkungen auf den privaten Konsum und die Vermögensbildung, die wiederum Relevanz für die volkswirtschaftliche Entwicklung hat. Mit dem Platzen der US-Wohnimmobilienpreisblase, die letztlich zur Weltfinanzkrise führte, wurden diese Zusammenhänge jüngst noch einmal verdeutlicht. Die Immobilienblase in den USA war am S&P/ Case-Shiller Home Price Index sowie am Federal Housing Finance Agency House Price Index frühzeitig ablesbar, allerdings ohne dass daraus die richtigen Konsequenzen gezogen wurden.

Source : Barkow Consulting - ZIA

Vous souhaitez lire cette étude ?

Elle est réservée à nos abonnés.



Mots-clés : Barkow Consulting, ZIA